Pilotprojekt bei BeckaBeck: Backwarenverkauf nach Ladenschluss

f2m-bub-KW47-Pilotprojekt_BeckaBeck

Brot, Brötchen oder Brezeln, die zu Geschäftszeiten im Store nicht verkauft wurden, packt die Bäckerei BeckaBeck in Römerstein, Landkreis Reutlingen, jetzt in einen Selbstbedienungsautomaten (vor dem Geschäft). Damit kann der Verkauf – mit 20- bis 50-prozentigem Rabatt – nach Ladenschluss weitergehen und es spart Food Waste. „Wir freuen uns sehr über die Umsetzung dieses Pilotprojekts, das wir gemeinsam entwickelt haben“, sagt Karl Ogger, Mitglied der Geschäftsleitung des Automatenherstellers Stüwer. „Beide Seiten, Betreiber und Kunden, profitieren vom preisreduzierten Backwarenverkauf rund um die Uhr. Dies fördert nicht nur einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln, sondern gibt den Betreibern die Möglichkeit, ohne zusätzlichen Personalaufwand ihre Produkte anzubieten.“ Bäckermeister Heiner Beck, Inhaber der Bäckerei BeckaBeck, plant dem Bericht zufolge seine 20 Filialen mit Automaten-Systemen auszustatten.

Bild: “Die Beckakiste” © Stüwer