Axel Schmitt ist Weltbäcker 2022

f2m-bub-KW37-Verleihung_Axel_Schmitt

„World Baker of the Year 2022“ – diesen Titel und damit die höchste Auszeichnung im Bäckerhandwerk darf ab sofort Bäckermeister Axel Schmitt aus Frankenwinheim tragen. Der Vorstand der International Union of Bakers and Confectioners (UIBC) mit Sitz in Madrid hat seine Entscheidung am Dienstag (13. September) in Reykjavik/Island verkündet und Schmitt vor Ort mit Ehrenkette, Urkunde und Bäckerjacke mit seinem neuen Ehrentitel ausgestattet. Das Gremium folgte damit dem Vorschlag des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks.
Axel Schmitt steht für ein modernes Bäckerhandwerk, er ist Vorbild für die Branche und ist als Unternehmer erfolgreich, so der Zentralverband. Der breiten Öffentlichkeit ist er durch zahlreiche Fernsehauftritte und als „Wacken-Bäcker*“ bekannt. Axel Schmitt sei ein gern gesehener Back-Experte und Botschafter des Deutschen Bäckerhandwerks in Tagespresse und Lifestyle-Medien. Mit seinem Bestseller-Buch „Das einfachste Brot der Welt“ überzeugt er, so der Verband, viele Menschen von seiner Passion: dem handwerklich gut gebackenen Brot.
Der 41-jährige Axel Schmitt reiht sich mit seinem Titel in eine Liste großer Namen, wie etwa der Ehrenpräsident Hans Bolten und Jochen Baier, ein. Schmitt führt den fränkischen Bäckerei-Betrieb in vierter Generation. Als „World Baker of the Year 2022“ löst er nun Domi Vélez aus Spanien ab.

*Musikfestival in Wacken, ein Video vom „Wacken-Bäcker“ gibt es hier.

Bild: Axel Schmitt (links) wurde zum „World Baker of the Year 2022“ ernannt. Sigurður Már Guðjónsson aus Island wurde weltbester Konditor © UIBC