Ausgezeichnete Inklusion bei Bäckerei Wildbadmühle

f2m-bub-KW48-Bäckerei_Wildbadmühle_Inklusion

Die Bäckerei Wildbadmühle aus Wittlich-Wengerohr erhielt für die erfolgreiche Inklusion von Azubis mit Behinderungen das Inklusionszertifikat der Agentur für Arbeit Trier. „Wir geben gerne denjenigen eine Chance, die es aufgrund individueller Voraussetzungen schwerer haben als andere“, sagt der Firmenchef Holger Linden. Das gelte in besonderem Maße für Menschen mit Behinderungen, deren Inklusion seit Jahren im Betrieb großgeschrieben werde. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Azubis in den Bereichen Verkauf und Bäckerei eingestellt worden, denen sonst zum Teil nur der Weg in eine Werkstatt für behinderte Menschen offen gestanden hätte. „Damit leisten Sie vorbildliches Engagement“, erklärt Heribert Wilhelmi von der Agentur für Arbeit Trier.
Die Bäckerei Wildbadmühle wird von Holger Linden, seinem Bruder Sascha und seinem Vater Richard geführt. Vor zwei Jahren hat das Unternehmen expandiert, den ehemaligen Hauptsitz Traben-Trarbach verlassen und in Wittlich-Wengerohr eine neue Produktionsstätte eröffnet.

Bild: © Bäckerei Wildbadmühle