Scroll Top

Kräftiges Umsatzwachstum für Aryzta

f2m-bub-KW10-Aryzta_Croissants

Die Aryzta AG mit Hauptsitz in Schlieren/Schweiz meldet für das erste Halbjahr ihres Geschäftsjahres 2023 ein deutliches Wachstum. Den Angaben zufolge stieg der Gesamtumsatz um 24,2 % von 835,3 Mio. EUR auf 1.037,1 Mio. EUR. Das organische Wachstum lag bei 25,4 %, wobei Europa ein Wachstum von 26,2 % und der Rest der Welt von 20,2 % erzielten. Wie es in der Mitteilung heißt, war das Wachstum konzernweit und über alle Vertriebskanäle hinweg breit gefächert, wobei einige Märkte wie Frankreich, Polen und die Schweiz in Europa sowie die APAC-Region (Asien-Pazifik) eine überdurchschnittliche Leistung zeigten.

Ebenfalls überdurchschnittliche Leistungen wurden in einigen Vertriebskanälen, wie QSR, verzeichnet, was die positiven Auswirkungen neuer Produktinnovationen widerspiegelt, so der Konzern. Im europäischen Einzelhandel übertraf Aryzta den Markt sowohl mengen- als auch wertmäßig. Die Leistung im Bereich Foodservice wurde unterstützt durch Portfolioerweiterung sowie das Wachstum des Kundenstamms. Die Leistungen wurden vor dem Hintergrund einer deutlich höheren Kosteninflation erzielt, die eine Preiserhöhung um 19,3 % erforderlich machte.

„Die Geschäftsentwicklung von ARYZTA hat sich bei allen wichtigen Kennzahlen verbessert, da unser strategischer Plan weiterhin zum Tragen kommt“, kommentiert Urs Jordi, Verwaltungsratspräsident und Interims-CEO der Aryzta AG. „Sowohl der Umsatz als auch das organische Wachstum verbesserten sich trotz unvermeidlicher Preisanpassungen, um die erhebliche Kosteninflation auszugleichen. Die Margen konnten durch eine verbesserte operative Hebelwirkung und eine starke Konzentration auf die Kontrolle der Fixkosten aufrechterhalten werden. Dies erhöhte den Cashflow und den Nettogewinn.“
Das Geschäftsjahr schließt bei Aryzta Ende Juli statt Ende Dezember. Der Konzern teilt mit, dies umstellen zu wollen, um die Berichterstattung an das Kalenderjahr anzupassen.

Auch eine Personalie wurde bekannt gegeben: Zum 1. April wird Sandip Gudka zum Chief Operations Officer (COO) und Mitglied der Geschäftsführung ernannt. Gudka, bisher Geschäftsführer von Global Bun Bakeries, wird die Verantwortung für die ESG-Roadmap der Gruppe zusätzlich zu seinen Aufgaben übernehmen. Sandip Gudka kam 2015 zu Aryzta und hat seither eine Reihe von Führungspositionen innegehabt.

Bild: © Aryzta

Tadalafil ist die generische, markenfreie Version von Cialis und zählt zu den effektiven Behandlungen für erektile Dysfunktion bei erwachsenen Männern. Für den Kauf von Cialis, das Tadalafil als Wirkstoff enthält und somit medizinisch gleichwertig zu seinem markenrechtlich geschützten Gegenstück ist, können Sie Ihre Online-Apotheke kontaktieren. Ein bequemer Weg, Cialis kaufen Schweiz, bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und diskret das benötigte Medikament zu erhalten.