Franco Fresco heißt jetzt Gustavo Gusto

f2m-bub-KW17-Gustavo_Gusto

Am 1. Mai 2022 wurde aus dem TK-Pizza-Hersteller Franco Fresco GmbH & Co. KG die Gustavo Gusto GmbH & Co. KG. „Oder einfacher ausgedrückt: Unsere Marke Gustavo Gusto wird auch unser Unternehmensname”, sagt Michael Götz, Chief Marketing Officer. Viele Menschen hätten Franco Fresco nicht mit der Marke Gustavo Gusto zusammengebracht, deshalb der Namenswechsel. Das Unternehmen startete vor sechs Jahren mit dem Herstellung von TK-Premium-Pizzen, die über den LEH verkauft werden. Mittlerweile beschäftigt Gustavo Gusto mit Sitz in Geretsried über 400 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 73 Mio. EUR (2021). In Artern (Thüringen) baut das Unternehmen zurzeit ein zweites Werk für die Herstellung von TK-Pizzen.