Délifrance Deutschland integriert Tochter Heinz Bakery

f2m-bub-KW49-Delifrance_MicroBoules_Rustiques

Die Délifrance Deutschland GmbH, Mülheim/Ruhr, hat am 1. Dezember 2022 die bisherige 100-prozentige Tochter Heinz Bakery GmbH, Altdorf, integriert. Heinz Bakery entstand 2017 aus der Übernahme der Tiefkühl-Sparte der Bäckerei-Konditorei Heinz KG durch Délifrance. Achim Zimmermanns, Geschäftsführer von Délifrance Deutschland und Heinz Bakery: „Mit dieser Verschmelzung kommt nun endlich zusammen, was zusammen gehört. Unsere Kollegen in Altdorf bilden neben dem Team in Mülheim unsere Betriebsstätte in Bayern.“ Alle Rechte und Pflichten von Heinz Bakery gehen auf Délifrance Deutschland über. Kunden von Heinz Bakery werden zukünftig vom Délifrance Vertriebsteam betreut. Zimmermanns: „Trotz einiger Synergieeffekte, die sich aus dieser Verschmelzung ergeben haben, ist es uns gelungen, keine Mitarbeitenden freistellen zu müssen.“ Délifrance Deutschland beschäftigt aktuell 300 Mitarbeitende, davon 35 in Mülheim.
In Altdorf werden auf 3.000 qm Produktionsfläche und 12 Linien rustikale Brötchen und Brote hergestellt. Backwaren mit handwerklicher Optik bilden laut Délifrance ein wichtiges Standbein im Portfolio. „Hochwertige Artisan-Brote sind weltweit gefragt“, erklärt der Geschäftsführer.
Délifrance gehört zur VIVESCIA-Gruppe, ist nach eigenen Angaben einer der führenden europäischen TK-Backwarenhersteller und vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern.

Bild: Am Standort Altdorf werden u.a. Boules Rustiques hergestellt. Sie gehören zu den Bestsellern im Sortiment © Délifrance